Menu

Für Landesentscheid Fußball qualifiziert

Wir in der Presse >>


Die Heinrich-Lüttecke-Schule aus Bad Arolsen vertritt die Schulen mit den Förderschwerpunkten Lernen sowie emotionale und soziale und emotionale Entwicklung der Landkreise Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg beim Landesentscheid Fußball am 6. Juni 2017 in Grünberg. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2001 und jünger gewannen etwas überraschend am Ende aber vollkommen verdient den Regionalentscheid Fußball in Korbach.

Schon im ersten Spiel setzten sich die Bad Arolser eindrucksvoll mit 5:1 gegen die Schule am Enser Tor aus Korbach durch. Da die Mathias-Bauer-Schule Bad Wildungen ihr Auftaktspiel gegen Titelverteidiger Fuldatalschule Melsungen mit 3:0 gewann, hatte schon das dritte Gruppenspiel zwischen den beiden Schulen aus den Badestädten Endspielcharakter. In einem spannenden und ausgeglichenen Spiel behielt auch hier die Heinrich-Lüttecke-Schule mit 3:1 die Oberhand und sorgte schon früh für eine Vorentscheidung.

Auch ihr drittes und letztes Spiel gewann die  Heinrich-Lüttecke-Schule gegen die Fuldatalschule Melsungen mit 2:0 und qualifizierte sich mit der Maximalausbeute von 9 Punkten und einem Torverhältnis von 10:2 eindrucksvoll für den Landesentscheid. Zweiter wurde die Mathias-Bauer-Schule aus Bad Wildungen vor der Schule am Enser Tor aus Korbach, die sich bei gleicher Punktzahl nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses mit Platz 3 zufriedengeben musste. Der letztjährige Sieger des Regionalentscheids, die Fuldatalschule Melsungen, wurde Vierter.

Unsere Foto zeigte eine Szene aus dem Spiel der Heinrich-Lüttecke-Schule (orange Leibchen) gegen die Mathias-Bauer-Schule Bad Wildungen.

 

Zurück